Bereich Z

Z1 Verwaltung

Geschäftsstelle des SFB an der Freien Universität Berlin

Die SFB-Verwaltung, ansässig an der Sprecheruniversität, der Freien Universität Berlin, zeigt sich für die finanzielle und organisatorische Abwicklung aller SFB-Angelegenheiten verantwortlich. Dazu gehören neben Projekt- und Finanzierungsplanung auch die Erstellung von Berichten jeglicher Art und der Vorbereitung der regelmäßigen Jahresberichte und Begutachtungen. Über die SFB-Verwaltung werden Reisemittel zugeteilt und Reisen genehmigt, Gasteinladungen aufgenommen, administrativ und organisatorisch begleitet und SFB-Veranstaltungen jeder Art geplant und ausgeführt.

Öffentlichkeitsarbeit

NatLab

Der SFB möchte mit diesem Projekt nicht nur die allgemeine Öffentlichkeit ansprechen, sondern beabsichtigt – um eine größere Nachhaltigkeit zu erreichen – die Konzepte der aktuellen Forschung in die Schule zu tragen. Dabei sollen drei Zielgruppen erreicht werden, LehrerInnen, SchülerInnen und Lehramtsstudierende. Dabei können Erfahrungen des NatLab, dem Schülerlabor des Fachbereichs Biologie, Chemie, Pharmazie der Freien Universität Berlin, genutzt werden, das Kontakte zu allen drei Zielgruppen hat.

Link zum Natlab

Z2 Zentrale Methoden im SFB

In diesem Teilprojekt bündeln die Arbeitsgruppen Haag, Freund und Schalley ihre Expertisen in der Untersuchung nicht-kovalenter Komplexe mittels Oberflächen-Plasmon-Resonanz (SPR), Massenspektrometrie (MS), NMR-Spektroskopie und Kalorimetrie (ITC). Mit modernen massenspektrometrischen Verfahren wie der Fourier-Transform-Ionencyclotron-Resonanz-Massenspektrometrie (FTICR) und mit der in Deutschland bislang einmaligen Kopplung von SPR mit MALDI-TOF/TOF-MS ermöglicht das Projekt Z2 gezielte Bindungsstudien an multivalenten Komplexen und ihre detaillierte Untersuchung in der Gasphase.