Teilprojekt C6

PD Dr. Christoph Böttcher

PD Dr. Christoph Böttcher

Prof. Dr. Andreas Herrmann

Prof. Dr. Andreas Herrmann

Dr. Böttcher, Prof. Dr. Herrmann:
Charakterisierung und Optimierung der Wechselwirkung multivalenter Liganden mit viralen Glykoproteinen

Die Inhibierung der Fusionseigenschaften von Influenzaviren durch polyvalente Bindung hochfunktionaler Nanopartikel an das Fusionsprotein Hämagglutinin soll als Ansatz für die Untersuchung des multivalenten Verstärkungsmechanismus verwendet werden. Dabei werden Gold-Nanopartikel mit unterschiedlich strukturierten Liganden eingesetzt. Methodisch wird auf direkt abbildende Verfahren wie Elektronen-, Rasterkraftfeld- und Fluoreszenzmikroskopie sowie indirekte Ansätze wie Hämagglutinations-, Fusions- und Infektions-(Plaque)Assays zurückgegriffen.

Kontakt:

PD Dr. Christoph Böttcher
Forschungszentrum für Elektronenmikroskopie
Fabeckstr. 36 a
14195 Berlin

Tel.: +49-30-838-54934, -54930,
Fax: +49-30-838-56589

E-Mail: bottcher(at)chemie.fu-berlin.de

Website: http://web.fu-berlin.de/fzem/

 

Prof. Dr. Andreas Herrmann
Humboldt Universität zu Berlin
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I
Institut für Biologie/Biophysik
Invalidenstrasse 43
10115 Berlin

Tel.:  +49 30 2093 8830
Fax:  +49 30 2093 8585

E-Mail: andreas.herrmann(at)rz.hu-berlin.de

Website: www2.hu-berlin.de/biologie/molbp/new/

dfg_logo